UBS verlängert Schweizer Leichtathletik-Engagement

Eine Erfolgsgeschichte wird weitergeführt: Die Schweizer Grossbank UBS setzt ihr umfassendes Engagement in der Schweizer Leichtathletik fort. Dieser Entscheid, der im Rahmen der Europameisterschaften in München bekanntgegeben wurde, ist für Swiss Athletics, Weltklasse Zürich, Athletissima Lausanne, Galà dei Castelli als auch für den Nachwuchs von entscheidender Bedeutung.

UBS ist seit vier Jahrzehnten in der Schweizer Leichtathletik engagiert. Einerseits als Titelsponsor des UBS Kids Cup, welcher Jahr für Jahr gegen 200'000 Kids begeistert, andererseits als Hauptsponsor der Diamond-League-Meetings Weltklasse Zürich und Athletissima Lausanne sowie der Galà dei Castelli in Bellinzona und als Leadingpartner von Swiss Athletics.

Als langjähriger Partner der verschiedenen Organisationen prägte UBS den Aufschwung in der Schweizer Leichtathletik und trug diesen in den letzten Jahren entscheidend mit. Heute gehören zahlreiche Schweizer Athletinnen und Athleten zur Weltspitze. Die Delegationen von Swiss Athletics sind in den letzten Jahren auf allen Stufen erfolgreich wie nie zuvor. Parallel zur erfreulichen sportlichen Entwicklung stieg das öffentliche Interesse. Oft sind es Athletinnen und Athleten, die einst mit Erfolg den UBS Kids Cup absolvierten und die heute Medaillen an internationalen Meisterschaften gewinnen. Die Leistungen an der EM in München unterstreichen diese Entwicklung eindrücklich.

«Der Stellenwert der Schweizer Leichtathletik ist in den letzten Jahren laufend gestiegen. Mit dem UBS Kids Cup konnten wir wieder Leidenschaft für die Leichtathletik in der Breite und Emotionen bei sehr vielen Kindern entfachen. Dass laufend Athletinnen und Athleten den Weg über die Nachwuchs-Grossanlässe an die internationale Spitze schaffen, ist grossartig. Ausserdem gehören die grossen Schweizer Meetings weltweit zu den Besten. Wir freuen uns, diesen Weg zusammen mit unseren Leichtathletik-Partnern weiterzugehen», sagt Sabine Keller-Busse, President UBS Switzerland.

«Die Partnerschaft mit UBS hat die erfolgreichste Phase in der Geschichte der Schweizer Leichtathletik möglich gemacht. Mit dem UBS Kids Cup ist es uns gelungen, die Leichtathletik zurück an die Schulen zu bringen und Tausende Kinder für die Leichtathletik zu begeistern. Dies ist von fundamentaler Bedeutung, um die Talente früh zu erkennen und damit den sportlichen Erfolg nachhaltig zu gewährleisten», sagt Christoph Seiler, Präsident von Swiss Athletics.

«Die langjährige Partnerschaft mit UBS ist geprägt davon, sich gegenseitig zu Höchstleistungen anzuspornen. Dies gilt für den Spitzensport, die Nachwuchsarbeit und den Innovationsgeist», sagt Christoph Joho, Co-Meeting Director von Weltklasse Zürich. «Wir teilen das «Never Stop Getting Better»-Mindset und freuen uns sehr, gemeinsam mit UBS auch in Zukunft für Innovationen zu stehen und mit neuen Formaten zu überraschen. So haben wir die Leichtathletik in der Schweiz gemeinsam nachhaltig geprägt und so wollen wir auch in Zukunft weiter begeistern und inspirieren.»

«Diese Partnerschaft ist sehr wichtig für das Fortbestehen und den Erfolg von Athletissima», sagt Jacky Delapierre, Gründer und Organisator von Athletissima Lausanne. «Unser Meeting wird noch mindestens mehrere Jahre lang auf einem soliden Fundament stehen. Die Unterstützung von UBS ist ein wesentlicher Teil des Puzzles und hilft uns, ein Starterfeld auf höchstem Weltniveau zusammenzustellen und gleichzeitig Schweizer Athleten zu fördern.»

 

Newsletter abonnieren

Als Friend profitierst du von attraktiven Vorteilen - wie z.B. das Ticket-Vorkaufsrecht für 2023. Registriere dich mit deiner E-Mail: