History

Seit bald einem Jahrhundert schreibt Weltklasse Zürich Leichtathletik-Geschichte(n). Schon 1928, anlässlich der Premiere des «Internationalen» auf dem Letzigrund, konnte man Fans und Fachleuten eine lebende Legende präsentieren: Paavo Nurmi, neunfacher Olympiasieger und finnischer Wunderläufer, gab gewissermassen den Startschuss für die bis heute ungebrochene Anziehungskraft. Ihm folgten unzählige Weltstars – ab 1965 auch weibliche –, die den Letzigrund legendär machten. So fielen nicht weniger als 25 Weltrekorde, darunter solch prestigeträchtige wie jener des Deutschen Armin Hary, der die 100 Meter 1960 als erster Mensch in 10,0 Sekunden gelaufen war und zusammen mit Martin Lauer den Ruf der «piste magique» begründete. Andere Superstars wie Usain Bolt faszinierten und inspirierten das Zürcher Publikum auch abseits der Bahn.

Facts

2
01234567890
5
01234567890
Weltrekorde seit 1928
1
01234567890
9
01234567890
2
01234567890
Diamond Trophies seit 2010

Gemeinsam Geschichte schreiben

Newsletter abonnieren

Als Friend profitierst du von attraktiven Vorteilen - wie z.B. das Ticket-Vorkaufsrecht für 2023. Registriere dich mit deiner E-Mail: